Wer hat an der Uhr gedreht? | fitfunfruits - Fitness- & Lifestyleblog aus Österreich
Personal

Wer hat an der Uhr gedreht?

11. März 2018
fitfunfruits-geburtstag-23-gedanken-wer-hat-an-der-uhr-gedreht

Wer hat an der Uhr gedreht? Ist es wirklich schon so spät?
Na, wer von euch hat das Lied gerade mitgesungen? Der Rosarote Panther zählte in meiner Kindheit eindeutig zu meinen Lieblingsserien. Wenn ich so zurückdenke, fällt mir erst auf, wie schnell die Zeit doch vergangen ist. Es kommt mir vor als wäre es erst gestern gewesen. Auch ist es nun schon wieder fast fünf Jahre her, seitdem ich die Matura am Gymnasium abgeschlossen habe. Das ist einfach crazy!

Wer hat an der Uhr gedreht? Vorgestern habe ich meinen 23. Geburtstag gefeiert und das brachte mich zum Nachdenken, was ich nun schon alles in meinem Leben so erlebt habe und wo ich in den kommenden Jahren gerne hin möchte. Was sind meine Ziele für das kommende Lebensjahr?

Einerseits arbeite ich weiterhin daran meinen Körper gesund zu halten, damit er mich noch lange durch mein Leben trägt. Das bedeutet für mich gesunde Ernährung, viel Bewegung, einen gesunden Schlaf und auch ein gutes Zeitmanagement, um Stress so gut es geht zu vermeiden. Andererseits steht in den nächsten Jahren beruflich noch der Master am Programm, damit ich meine Ausbildung komplett abschließe. Im Hinterkopf sind natürlich auch noch einige andere Dinge, die mir dabei herumschwirren, doch diese verrate ich euch, wenn es dann an der Zeit ist.

23 Jahre und 23 Gründe dankbar zu sein

Wenn ihr mir aufmerksam auf meinen Social Media Kanälen (Facebook und Instagram) folgt, habt ihr sicherlich mitbekommen, dass ich mir derzeit eine neue Morgenroutine angewöhne. Ich schreibe jeden Tag drei Dinge auf, für die ich dankbar bin. So lerne ich die kleinen Dinge im Leben mehr zu schätzen und ich merke, wie reich ich eigentlich bin. Nicht im finanziellen Sinne, sondern auf persönlicher Ebene. Da ich also nun die 23 geknackt habe, dachte ich mir, ich erzähle euch 23 Dinge, für die ich heute dankbar bin und vielleicht bringt es euch ja auch zum Nachdenken, über all die schönen Dinge, die uns das Leben bietet.

Ich bin dankbar für…

1. meine Familie und meinen Freund, die mich in allen erdenklichen Situationen unterstützen und ohne die, ich jetzt nicht da wäre wo ich bin
2. die Möglichkeit zu lernen, mich weiterzubilden und so auf neue interessante Dinge zu stoßen, die mein Leben bereichern, die mich beruflich und auch persönlich voranbringen
3. ein Dach über den Kopf
4. das frische Trinkwasser, das bei uns direkt aus der Leitung fließt
5. meinen gesunden Körper
6. mein Augenlicht
7. ein wunderschönes zuhause
8. unser Essen, dass wir einfach so im Supermarkt kaufen können
9. den Sport, der mir Kraft gibt und mich gleichzeitig abschalten lässt
10. die Sonnenstrahlen, die mir den Tag verschönern
11. aber auch für so manchen Regen, der zum Leben genauso dazu gehört
12. jeden Tag, jede Minute und jede Sekunde, in der ich mein Leben leben kann
13. die Chancen, die sich mir von Zeit zu Zeit bieten
14. die Rückschläge und auch nicht so guten Tage, die mir die Möglichkeit geben weiterzuwachsen und zu lernen
15. unseren allerliebsten Golden Retriever, der der treuste Begleiter ist, den man sich nur vorstellen kann
16. meine Freunde, denen ich alles anvertrauen kann und mit denen es nie langweilig wird
17. das Internet, ohne welches es diesen Blog gar nicht geben würde
18. warmes Wasser und fließend Strom
19. alle meine Tassen im Schrank, und hoffe, dass das noch lange so bleibt! 😀
20. die frische Luft und den freien Atem
21. die Freiheiten, die wir in diesem Land genießen und
22. den Frieden
23. Zu guter Letzt bin ich noch dankbar für die letzten wunderschönen und spannenden 23 Jahre, von denen ich kein einziges missen möchte. Weder die guten Tage noch die schlechten, denn all diese Momente sind es, die in Summe mein Leben ergeben.

Ich bin dankbar für jeden Augenblick der mir in diesen Jahren den Atem raubte. Für jedes Lächeln, dass ich mit anderen teilen konnte. Für viele neue Bekanntschaften und für die Leute, die immer an meiner Seite stehen. Für die Stunden der Freude und auch die nicht so guten Stunden. Für alle spannenden Abenteuer und überwältigenden Gefühle. Momente, die mir die Augen öffneten und jene durch die ich stärker wurde. All diese Momente, Erinnerungen und Augenblicke sind es, die mich zu dem machten, was ich jetzt bin. In diesem Sinne stoße ich nun an – auf weitere tolle, spannende und ereignisreiche Jahre und viele Erinnerungen, an die ich später noch gerne zurückblicke! Prost!

In welchen Punkten kannst du mir zustimmen? Verrate mir gerne in den Kommentaren Dinge, für die du dankbar bist!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.