Lifestyle, Motivation

Neujahrsvorsätze einhalten

30. Dezember 2015

Das neue Jahr steht kurz vor der Tür, morgen ist Silvester und ab Freitag schreiben wir das Jahr 2016. Wie schnell doch die Zeit verfliegt, kaum hat das Jahr begonnen, ist es auch schon wieder vorbei. Vieles ist heuer passiert und ich muss ehrlich gestehen, ich freue mich schon, was mich das kommende Jahr so erwartet.

Alljährlich beginnen die Überlegungen aufs Neue: Was nehme ich mir dieses Jahr vor? Was sind meine Ziele? Was mag ich erreichen? Und ich bin mir ziemlich sicher, dass sich jeder von euch schon darüber Gedanken gemacht hat. Die Neujahrsvorsätze sind also schon fixiert, aber wie gelingt es uns auch, diese nicht nach den ersten Wochen wieder über Bord zu werfen?
Ich habe deshalb einige Tipps für euch, wie die Neujahrsvorsätze besser gelingen!

Tipp 1: Vorsätze aufschreiben

Ganz wichtig! Oft hänge ich mir einen Zettel mit den Vorsätzen ins Zimmer, damit ich meine Ziele immer vor Augen habe. Man kann so auch gut kontrollieren, ob man seinem Ziel schon näher kommt und neigt nicht so schnell dazu aufzugeben. Das Aufschreiben verhindert auch, dass man die Vorsätze vergisst.

Tipp 2: keine Monsterziele setzen – kleine, erreichbare Ziele definieren

30 Kilo abnehmen – ein sehr großes Ziel. Besser ist es zu sagen: „Ich nehme mir vor, mehr Sport zu machen.“ oder „Ich nehme mir vor, mich gesünder zu ernähren. Auf Süßigkeiten, soweit es geht zu verzichten.“ Es ist also wichtig, sich seine Vorsätze genau zu überlegen und zu definieren. Auch sollte man immer darauf schauen, wie sich die Vorsätze in den Alltag integrieren lassen. Setzt euch deshalb kleine, aber erreichbare Ziele.

Tipp 3: Gemeinsam geht’s besser

Wenn euer Vorsatz beispielsweise ist „mehr Sport machen“, dann sucht euch einen Partner. Alleine rafft man sich nur schwer auf, aber mit einem Partner an der Seite lässt sich auch der stärkste innere Schweinehund besiegen. So könnt ihr euch gegenseitig motivieren, über Fortschritte austauschen und mit einem Trainingspartner macht es gleich doppelt so viel Spaß.

Tipp 4: Dran bleiben!

Lasst euch nicht entmutigen, weil ihr eine Aerobic-Stunde verpasst habt oder doch zu einem Stück Schokolade gegriffen habt. Verliert dadurch nicht den Mut. Bleibt dran und denkt euch nicht „Jetzt ist’s eh schon egal“, denn ihr habt jederzeit die Chance neu durchzustarten. Just keep on moving!

Somit wünsche ich euch einen guten Rutsch und freue mich schon auf ein sportliches Jahr 2016 mit euch!

Neujahrsvorsätze einhalten

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply