Foodie

Gemüsecouscous

3. Dezember 2015

Hallo meine Lieben!
Seid ihr auch fleißig am trainieren? Da bei einem gesunden Lebensstil nicht nur Sport, sondern auch die Ernährung wichtig ist, habe ich heute ein wirklich gutes Rezept für euch. Diesen Gemüsecouscous mache ich besonders gern, da er sowohl schnell als auch einfach zuzubereiten ist.

Gemuesecouscous

Zutaten:
für 2 Portionen

1 rote Paprika
1 Karotte
1 Frühlingszwiebel
80g Erbsen (tiefgekühlt)
80g Fissolen
200ml Gemüsebrühe
100g Couscous
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer

Zubereitung:

Zu Beginn den Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Karotte ebenfalls waschen, schälen und in Würfel schneiden. Weiters wird die Knoblauchzehe geschält und fein geschnitten.
Nun wird alles – Paprika, Karotte, Erbsen und Fissolen – in einer Pfanne mit ein wenig Öl ca. 5 Minuten angebraten.
Das ganze mit Salz und Pfeffer würzen und die Gemüsebrühe dazugeben. Das ganze wird nun für 2-3 Minuten aufgekocht.
Währenddessen kann die Frühlingszwiebel gewaschen und in Ringe geschnitten werden.
Als nächstes wird der Couscous dazugegeben und kurz aufgekocht. Danach die Herdplatte abschalten und etwa 5 Minuten zugedeckt quellen lassen. Die letzten 2 Minuten noch die Frühlingszwiebel hinzufügen und den Couscous durch umrühren etwas auflockern.

Lasst es euch schmecken!

Gemuesecouscous2

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply Kathi 8. Februar 2016 at 11:04

    Oooh Gemüsecouscous! Ich liebe Couscous, Hirse und Quinoa, davon könnte ich mich die ganze Woche ernähren 😀 Auf meinem Blog, vielleicht hast du es ja schon gesehen, habe ich ein ganz ähnliches Rezept als Hirsepfanne, die gefällt dir bestimmt auch. Richtig gut schmeckts auch mit Süßkartoffeln oder im Herbst mit Kürbis und Feta.

    Liebst, Kathi

    • Reply fit.fun.fruits 10. Februar 2016 at 21:12

      Ja, ich bin auch ein richtiger Fan von Couscous und Quinoa. Danke für den Tipp mit der Hirsepfanne, das werde ich mir gleich mal ansehen! Das mit den Süßkartoffeln ist eine gute Idee, werde ich das nächste mal ausprobieren.

      Liebe Grüße,
      Melanie

    Leave a Reply