Fashion, Fitness, Personal

Fitness facts about me x SKINS

1. Juni 2017

Was für ein tolles Wetter in den letzten Wochen hier in Österreich. Das musste ich einfach nutzen, um ein bisschen Zeit im Freien zu verbringen und was gibt es schöneres in Wien, als ein kleines Workout an der Donau? Von Laufen über Sprinten bis zu einem kurzen Stiegenworkout ist alles möglich und bei so einem Wetter einfach fantastisch. Zum Verschnaufen kann man sich gleich mal ans Ufer setzten und durchatmen. Sonne genießen. Entspannen.

Da ich zurzeit richtig gerne trainiere (vielleicht ist es auch einfach die Sommer-Bikini-Motivation die mich pusht haha) und versuche den Sport so gut es geht in meine Woche einzuplanen,  möchte ich euch heute einige Fitnessfakten über mich erzählen.

5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS*Dieser Beitrag ist in sportlicher Kooperation mit SKINS entstanden. (Anzeige)
Der Beitrag spiegelt aber trotzdem meine eigene Meinung wider.

Fakt 1: Ich schaffe nur 3 Klimmzüge

Ja leider, muss ich ehrlich gestehen, habe ich früher viel öfter Klimmzüge trainiert, als in letzter Zeit. Drei Klimmzüge sind jetzt nicht die Welt, aber es ist schon einmal ein Anfang. Warum diese Übung so schwer ist? Ganz einfach, man hebt hier sein gesamtes Körpergewicht. Im Vergleich dazu, wenn man Bizeps Curls macht, so nimmt man viel viel weniger Gewicht. In Zukunft mag ich jedoch wieder mehr Fokus darauf legen. Mein Ziel wären mindestens 10 Klimmzüge.

Fakt 2: Ich trainiere am Liebsten in der Früh

Als Frühaufsteher würde ich mich jetzt nicht bezeichnen, aber der Morgen hat schon seinen Reiz. Warum ich am liebsten am Morgen trainiere? Ganz einfach, man startet schon voll Power in den Tag, weil man am Morgen schon etwas Gutes für seinen Körper getan hat. Es bleibt noch der gesamte Tag für all die anderen Sachen, die man erledigen muss. Nehme ich mir hingegen vor am Nachmittag oder Abend trainieren zu gehen, so ist bei mir die Chance höher es schleifen zu lassen. Da ich meist andere Sachen zu tun habe, wie lernen oder arbeiten, nehme ich mir da eher weniger Zeit fürs Trainieren. Das stört irgendwie meinen Arbeitsfluss und ich habe das Gefühl aufhören zu müssen, auch wenn es gerade gut läuft.

Um 6 Uhr morgens im Fitnessstudio zu sein und um 8 fertig, wo andere vielleicht gerade erst aufstehen, gibt einem so ein gutes Gefühl für den gesamten Tag. Das ist unbeschreiblich. Mit Power in den Tag! Probiert es doch einmal aus.

Fakt 3: Wenn ich hungrig bin kann ich nicht trainieren

Wirklich witzig, aber mit leerem Magen funktioniert bei mir gar nichts. Meine Konzentration und mein Fokus im Training schwinden und es fällt mir richtig schwer. Deshalb frühstücke ich auch immer vor dem Training in der Früh, zwar nicht so viel wie normal, aber ohne Essen geht es einfach nicht. Wie ist das bei euch? Kennt ihr das auch oder macht es euch nichts aus auf leeren Magen zu trainieren?

Fakt 4: In meinem Zimmer hängt eine Checkliste fürs Fitnessstudio

Ihr müsst wissen, wenn ich im Stress bin, kommt es schon des Öfteren vor, dass ich so einiges zu Hause liegen lasse. Um zu vermeiden, dass ich dann plötzlich im Fitnessstudio ohne Sport-BH oder Handtuch stehe, ist eine Checkliste genau das Richtige. Diese hängt an meiner Pinnwand und immer wenn ich mir meine Fitnesstasche packe, gehe ich alle Punkte durch, damit ich ja nichts vergesse. Klingt vielleicht komisch, aber es hilft mir unheimlich. Seitdem diese Liste im Zimmer hängt, habe ich nichts mehr vergessen. Falls ihr Lust habt, stelle ich sie euch auch gerne online.

Fakt 5: Ich bin süchtig nach Sportklamotten

Sich beim Training wohlzufühlen ist für mich sehr wichtig. Deshalb mag ich es auch, wenn mein Trainingsgewand farblich übereinstimmt und perfekt sitzt. So ist es auch bei meinen neuesten Kleidungsstücken von SKINS. Die Hose liegt perfekt an und ich muss sagen, auch bei warmem Wetter wie jetzt, ist diese super leicht und angenehm. Das finde ich richtig praktisch, da ich auch bei wärmeren Temperaturen, sehr gerne lange Hosen anziehe, auch im Fitnessstudio. Seit langem bin ich auch schon auf der Suche nach einem etwas kürzeren Trainingspullover und siehe da, ich habe endlich einen gefunden – manchmal muss man nur lange genug warten! Die Thights und der Sport-BH sind aus der A400 Serie und der Hoodie stammt aus der Activewear. Bei SKINS gibt es zurzeit auch eine richtig schöne Frühlings- /Sommerkollektion. Also falls ihr diese Marke noch nicht kennt, checkt sie einfach mal ab!

Wie findet ihr mein Fitness Outfit?

Outfit-Details:

Thights
Hoodie
Sport-BH

5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS 5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS 5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS 5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS 5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS 5 fitness fakten über fitfunfruits / SKINS

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply