Foodie

Bratapfel Rezept

6. Dezember 2017
Bratapfel-rezept-foodblog-oesterreich-weihnachtsrezept-fitfunfruits

Weihnachten, Winter – was passt zu dieser Zeit besser als eine lecker, warme Süßspeise aus dem Ofen?
Ja genau, heute verrate ich euch mein allerliebstes Bratapfel Rezept. Ich finde zu diesen kalten Jahreszeiten passt nichts besser, als ein warmer Bratapfel, am Abend neben einem gemütlichen Film auf der Couch. 

Schon als Kind habe ich zur Weihnachtszeit gemeinsam mit meiner Oma immer gebacken, von Lebkuchenhäusern und Weihnachtskipferln bis hin zu Bratäpfeln. Wir sind in der Küche gestanden und haben gebacken was das Zeug hält. Na gut ich war immer diejenige, die den ganzen rohen Teig und die flüssige Schoko nebenbei weggenascht hat. Wer hat es als Kind auch so geliebt, den rohen Backteig zu essen? 😀 Ich konnte einfach nicht genug davon bekommen. Mittlerweile backe ich aber kaum noch, außer Rezepte, die wirklich einfach und schnell gehen, wie diese gesunden Weihnachtskipferl zum Beispiel. Ich bin nämlich ein Mensch, der absolut ungern lange in der Küche steht. Bei mir muss es meist flott gehen, aber es soll auch gut schmecken! Bratäpfel sind deshalb die ideale Süßspeise für kalte Wintertage und bringen mich auch richtig in Weihnachtsstimmung. Genau deshalb zeige ich euch heute auch mein liebstes Bratapfel Rezept. Um nicht nur bloß den schlichten Apfel zu essen, habe ich mir eine tolle gesunde Füllung ausgedacht, die einfach perfekt mit dem Apfel harmoniert. Seht selbst und probiert es am Besten gleich zu Hause aus!

Bratapfel-rezept-foodblog-oesterreich-weihnachtsrezept-fitfunfruits

Zutaten für 2 Personen:

2 Äpfel
100g Haferflocken
200ml Milch
200ml Wasser
20g Rosinen
Zimt

Zubereitung:

Zu Beginn die Äpfel mit einem Messer oder einem Entkerner aushöhlen und die Kerne entfernen. Währenddessen den Backofen auf 150 Grad erhitzen. Die Äpfel nun auf das Backblech mit Backpapier geben und für etwa 40 Minuten backen. Für das Porridge brauche ich meist nur ein paar Minuten, da das Rezept einfach super schnell geht. Also am Besten kurz bevor die Äpfel fertig sind, mit dem Porridge beginnen. Einfach die Haferflocken, Milch, Rosinen und das Wasser gemeinsam in einen Topf geben und erhitzen. Zwischendurch immer umrühren, damit auch nichts am Boden anbrennt. Nach ungefähr 5 Minuten, wenn die Masse zu einem festeren Brei geworden ist, den Ofen abdrehen und das Porridge ist fertig! So easy, unglaublich! Am besten on Top noch Zimt darüber streuen und der ultimative Weihnachtsgeschmack ist vollendet.
Sind die Äpfel fertig, so nehmt ihr sie aus dem Ofen und befüllt sie mit diesem richtig leckerem Winterporridge.Das war es auch schon wieder. Viel Spaß beim Nachkochen dieses außerordentlich köstlichen Bratapfels!

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply