3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren | fitfunfruits - Fitness- & Lifestyleblog aus Österreich
Foodie

3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren

15. Mai 2018
3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Pancakes -Foodblog-fitfunfruits

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages. Es gibt dir die nötige Energie, um gut und mit Power in den Tag zu starten. Meiner Meinung nach, gibt es nichts besseres am Morgen, als ein gesundes und leckeres Frühstück. Ohne Essen läuft bei mir in der Früh sowieso gar nichts, deshalb ist das Frühstück zu einem absolutem Muss geworden. Obst steht dabei ganz oben auf der Zutatenliste. Deshalb zeige ich dir heute drei leckere Frühstücksrezepte mit – meinem absoluten Favoriten unter den Beeren – Heidelbeeren. Diese Gerichte kannst du ganz schnell und einfach zubereiten und du brauchst dafür nur sehr wenige Zutaten.

Pancakes mit Heidelbeeren

Bei der ersten Frühstücksidee mit Heidelbeeren handelt es sich, um mein allerliebstes Frühstück an Wochenenden. Bereits vor einem Jahr habe ich das erste Mal mein Pancakes Rezept online gestellt. Heute gibt es eine richtig spannende Variante davon, denn diesmal kommt Obst in den Pancaketeig mit hinein. Welches kann das nur sein?  Natürlich ganz nach dem heutigen Motto, die Powerfrucht Heidelbeere!


Zutaten für 2 Personen:
50g Heidelbeeren
2 Bananen
2 EL glattes Dinkelmehl (auch Weizen oder Vollkorn)
100 ml Milch
2 Eier
1 EL Naturjoghurt

Zubereitung:
Zu Beginn die Bananen mit der Gabel zerdrücken, bis keine Stücke mehr übrig sind, sondern nur eine breiige Masse. Die zwei Eier werden getrennt. Den Eidotter nun mit dem Dinkelmehl, den Bananen, der Milch und einem Löffel Naturjoghurt in einer großen Schüssel vermengen und alles gut verrühren. Anschließend das Eiweiß zu Schnee schlagen und danach in der Schüssel unterheben. So wird die gesamte Masse schön fluffig.

Die Pfanne auf dem Herd platzieren und bei mittlerer Hitze (ich habe sie auf Stufe 5 von 9 gestellt) mit etwas Öl erhitzen. Den Pancaketeig mit einem Esslöffel langsam in die Pfanne geben, pro Pancake nehme ich immer zwei Löffel, und versuchen runde Kleckse zu formen. Anschließend 2-3 Heidelbeeren (je nach Größe) in den noch flüssigen Pancake legen.
Wichtig, die Pancakes nicht außer Acht lassen! Nach wenigen Minuten lässt sich der Teig leicht von der Pfanne lösen. Ist das möglich, so wird der Pancake am besten mit einem flachen Pfannenwender umgedreht. Nun kurz auf der anderen Seite anbraten und anschließend auf einen Teller legen. Ich gebe meistens 2-3 Pancakes gleichzeitig in die Pfanne, das spart Zeit und funktioniert sehr gut.

Ist der gesamte Teig aufgebraucht, so wird es Zeit für das Anrichten. Man kann die Heidelbeer-Pancakes ganz einfach ohne Topping essen, denn sie schmecken aufgrund der Beeren wirklich fruchtig. Wer noch Lust auf mehr hat, kann als Zusatz noch Naturjoghurt mit Früchten nehmen. Das schmeckt einfach fantastisch!

3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Pancakes -Foodblog-fitfunfruits 3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Pancakes -Foodblog-fitfunfruits

Porridge á la fitfunfruits 

Porridge Liebe! Porridge gibt es bei mir fast täglich am Frühstückstisch. Es ist so leicht und schnell zu machen, dass man es auch ganz einfach am Morgen zubereiten kann.  Heute zeige ich euch meine Variation mit Heidelbeeren, Leinsamen und Kokosflocken.


Zutaten für 2 Personen:
1 Glas Haferflocken
1 Glas Milch
1 Glas Wasser
100g Heidelbeeren
Kokosflocken
Leinsamen

Zubereitung:
So ein einfaches und leicht zu merkendes Rezept gab es wohl noch nie! Der Geheimtipp -> das Verhältnis 1:1:1. Haferflocken, Wasser und Milch werden bei diesem Rezept in der selben Menge einfach in einem Topf vermengt und zum kochen gebracht. Die Heidelbeeren aber nicht vergessen, denn diese werden auch gleich mitgekocht. Die Masse ab und an umrühren, damit nichts am Boden anbrennt. Ist diese zu einem dicken Brei geworden, so ist das Porridge auch schon fertig! Wichtig, nicht zu lange kochen, denn ansonsten wird das Porridge trocken. Besser zu früh von der Herdplatte nehmen, als zu spät.

Zum Anrichten kannst du ganz nach Belieben Früchte, Nüsse und ähnliches nehmen. Hier verwende ich lediglich Kokosflocken und Leinsamen. Nüsse, wie Cashew, Mandeln oder Walnüsse passen ebenso sehr gut dazu und versorgen dich mit der nötigen Energie am Morgen.

3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Porridge-Foodblog-fitfunfruits 3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Porridge -Foodblog-fitfunfruits

Smoothiebombe

Smoothies sind der absolute Vitaminbooster am Morgen. Die gewünschten Zutaten einfach in den Mixer werfen und fertig. So schnell wie ein Smoothie geht wohl auch kein anderes Frühstücksrezept. Ebenso ist ein Smoothie auch perfekt zum Mitnehmen geeignet, wenn einem mal am Morgen die Zeit fehlt.


Zutaten für 1 Person:
1/2 Banane
40g Himbeeren
100g Heidelbeeren
1 Kiwi

Zubereitung:
Das einfachste Rezept von allen! 3,2,1…. fertig! Alle Zutaten in den Mixer geben und aufdrehen. Kurz warten, bis keine Stücke mehr vorhanden sind und der ultimative Heidelbeersmoothie ist auch schon fertig!

3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Smoothie -Foodblog-fitfunfruits 3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Smoothie -Foodblog-fitfunfruits 3 gesunde Frühstücksideen mit Heidelbeeren - Heidelbeer-Smoothie -Foodblog-fitfunfruits

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.